Was wird aus Koch? - eine Theorie...

Warum verzichtet der Machtmensch Koch auf alle seine Ämter? Die halb-offizielle These ist, ein gut dotierter Vertrag in der Wirtschaft. Kann sein, kling für mich aber nicht ganz schlüssig. Für meinen Geschmack ist Koch zu sehr machtbesessen, als dass er sich für ein paar Millionen von den Hebeln verabschiedet. Meiner Meinung nach, gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Irgendjemand hat Koch in der Hand. Eventuell ein jüdischer Erbe? Der Typ hat genug Leichen im Keller. Eine könnte lebendig geworden sein.

2. Koch macht einen auf Lafontaine und gründet eine eigene Partei. Das rechts-konservative Klientel sieht sich in einer Merkel CDU nicht mehr zu Hause. Und ebenso, wie die Linken sich in der SPD nicht mehr wahrgenommen gefühlt haben, als diese unter Schröder in die “Mitte” rückte, sehnen sich die Konservativen in der CDU nach Vertretung. Koch war immer der Lautsprecher der Konservativen. Wenn er innerhalb der CDU keine Chance auf mehr Macht sieht, warum nicht so versuchen? Die WASG/Linkspartei hat es doch vorgemacht. Koch könnte das rechte Spectrum der CDU plus Republikaner/DVU Wähler abgreifen. Für die CDU wäre das noch härte als Lafontaine für die SPD.

Für mich hört sich Punkt 2 plausibel an. Für Dich auch?

Links (20.09.2009)

Und jetzt, da sich aus ihrem innersten Kern eine neue und wahrscheinlich bald auch immer un-nerdigere, weil moderne politische Bewegung formiert, kann man nicht anders, als voller Respekt und ohne Ironie ihren Siegeszug zu rühmen. Sie haben die Gesellschaft längst geentert, noch ehe Teile von ihnen sich als „Piraten“ zusammentaten.

FAZ.NET: Aufstieg der Nerds / Die Revolution der Piraten

.

Sind das angenehme Fragen? Keineswegs. Aber das will man doch als Wähler vor der Wahl wissen! Die Piraten haben klare Aussagen zu solchen Fragen bisher gerne vermieden, und so war ich einigermaßen überrascht, wie der Herr Popp dann da souverän die “nicht nur der Staat zensiert” Frage zu einer Antwort über Netzneutralität genutzt hat, anstatt sich in rechte Verschwörungstheorien hereinziehen zu lassen.

Fefes Blog: Zum Interview der Piraten bei der Jungen Freiheit

.

Das haut doch dem Fass den Boden aus. Für mich war das ein innerer Reichsparteitag. Schöner kann man unseren wunderbaren Rechtsstaat glaube ich nicht demaskieren. Ich soll also denen meine Fotos zeigen nur weil ein CDU Fraggle Probleme hat wenn eine Kamera auf ihn zeigt?!? Nice! Nun ja, aber ich bin ja nicht so.

Daypic: Die CDU ist gegen Überwachung

.

Klingt wie ein Buchtitel von Peter Handke, ist aber weit weniger poetisch: Unser Autor wollte wissen, wie es im Inneren der Partei aussieht, die viele als Schreckgespenst der Republik sehen. Also wurde er für ein Jahr Mitglied. Ein Experiment, bei dem er viel über einen ganz besonderen Menschenschlag lernte – und über sich selbst.

SZ Magazin: Mein Jahr in der Linkspartei

.

Geschmacklos!

Dieser CDU Wahlplakat Remix ist so geschmack- und niveaulos, man mag ihn gar nicht zeigen!

Pfui sag ich nur!

via pantoffelpunk

CDU Wahlkampfplakat-Remixer

Einen halbautomatischen CDU Wahlkampfplakat-Remixer gibt es hier.

zu geil!

via spitblog

CDU hilft bei 1 Mrd. € Steuerhinterziehung?

Ok, Steuerhinterziehung ist es wohl nicht, wenn der Fiskus von sich aus auf Geld verzichtet. Aber nichts desto trotz ist es eine himmelschreiende Ungerechtigkeit, dem “normalen” Steuerzahler gegenüber, wenn die CDU in Niedersachsen der Familie Piech mal eben 1 Mrd. € an Steuern erlässt. …natürlich auf Kosten der übrigen Steuerzahler…

Unglaubliche Schweinerei!

via informelles

Wie dumm muss man eigentlich sein, um als CDU Zielgruppe in Frage zu kommen?

Mal kurz überschlagen…

Die Einnahmen gehen runter. Irgendwas war mit Krise und sinkenden Steuereinnahmen, wenn ich mich recht erinnere…

Die Ausgaben gehen hoch. Bürgschaften etc pp… Siehe höchste Neuverschuldung ever…

Jep, da ist augenscheinlich noch eine Steuersenkung drin…

Wie dumm muss man eigentlich sein, um dieser Wahllüge auch nur ein Fünkchen Glauben zu schenken? Ich weiß ja, dass die CDU ihre Wähler aus dem Hauptschulbereich rekrutiert. Aber sooo dämlich können doch auch Hauptschüler nicht sein. Mathe hatten die doch auch, oder?

Die FDP will ja noch mehr Steuersenkungen. Wobei mir da klar ist, wo die Refinanzierung bei denen herkommt. Soziales ist doch völlig überbewertet…

Das Zensursulagesetz wurde angenommen

…ab jetzt weht hier ein ganz anderer Wind durchs Land. Willkommen in der Zensur. Mein Beileid Deutschland. Mal sehen, wie lange es noch bis zur Diktatur dauert.

Leute, wählt nur nie wieder die schwarze Pest oder die roten Verräter!

Wie kann man nur so doof sein, und ohne Not die Bürgerrechte über Bord werfen. Auch ja… alles Terroristen. Ich vergaß…

Fick Dich CDU, fick Dich SPD und Ursel, geh doch einfach sterben. Nimm auf diesem Weg den Mielke auf Rädern bitte gleich mit!

Die CDU ist WIDERLICH!

Damit ist eine gefährliche Entwicklung gestoppt worden. Unter Berufung auf eine angebliche Internetzensur durch den Staat wollten die Linksaußen in der SPD durchsetzen, dass das Internet zum rechtsfreien Raum wird. Die SPD wäre dadurch Gefahr gelaufen, Straftaten im Internet Vorschub zu leisten, von der Vergewaltigung und Erniedrigung kleiner Kinder bis hin zu Urheberrechtsverletzungen in breitestem Ausmaß gegenüber Künstlern und Kreativen. Allen engagierten Streitern gegen das abscheuliche Verbrechen der Kinderpornografie ist angesichts des Scheiterns der SPD-Linken ein Stein vom Herzen gefallen.
Quelle: CDU-Presseerklärung

Nicht nur, dass das “nur gegen Kinderpornos” jetzt schon aufgeweicht wird. Auch und gerade die Gewichtung muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:

von der Vergewaltigung und Erniedrigung kleiner Kinder bis hin zu Urheberrechtsverletzungen in breitestem Ausmaß

Filesharing ist also schlimmer, als Kinder zu vergewaltigen? Widerlich dieser Haufen verlogener, degenerierter Internetausdrucker!

via fefe

und es geht doch nur um Zensur

Entweder hat sich Wiefelspütz (SPD) verquatscht, oder die sind sich schon absolut sicher, die Zensur durchdrücken zu können.

Der SPD-Innenpolitiker Dieter Wiefelspütz hat sich dafür ausgesprochen, die im Gesetzentwurf gegen Kinderpornografie vorgesehene Sperrung von Internetseiten auch auf andere kriminelle Seiten auszuweiten. “Natürlich werden wir mittel- und längerfristig auch über andere kriminelle Vorgänge reden”, sagte Wiefelspütz der “Berliner Zeitung” (Samstagsausgabe). […] Er könne sich vorstellen, auch Seiten mit verfassungsfeindlichen oder islamistischen Inhalten zu blocken, […]

Quelle: AFP

Bosbach (CDU) ist sich scheinbar nicht ganz so sicher und möchte die Debatte erstmal (sic!) nur auf Kinderpornografie beschränken:

Ich halte es für richtig, sich erstmal nur mit dem Thema Kinderpornografie zu befassen, damit die öffentliche Debatte nicht in eine Schieflage gerät”, sagte Unionsfraktionsvize Wolfgang Bosbach (CDU) der “Berliner Zeitung”.

Quelle: AFP – Hervorhebung von mir

Es geht der CDU also nur darum, die “öffentliche Debatte” nicht in die falsche Richtung laufen zu lassen. Der SPD ist schon alles egal. Die meinen schon gewonnen zu haben. Man kann gar nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte. Abwählen diese ganze Verbrecherbande!

via scusiblog

Mal wieder was zum wilden Plakatieren

Dieses Plakat (hier auch in A3 zu finden) sollte man über jedes CDU Wahlwerbeplakat kleben.

Nur eine Diktatur braucht Zensur

via Kopfschrott